Patientenverfügung

Für den Fall der Fälle rechtzeitig vorsorgen.

Jeder sollte eine haben, jeder sollte sie auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung pflegen, damit sie ihre Gültigkeit behält – die Patientenverfügung.

Wer möchte, dass Angehörige und Ärzte im Fall einer schwerwiegenden Krankheit im gewünschten Sinne handeln, sollte seine Wünsche vorsorglich in einer Patientenverfügung, am besten kombiniert mit einer Vorsorgevollmacht/einer Betreuungsverfügung festlegen. Welche Aspekte beim Verfassen dieser Willenserklärung zu bedenken sind, darüber informiert der Ratgeber “Patientenverfügung”. Auf rund 130 Seiten werden die verschiedenen Möglichkeiten der Vorsorge erläutert. Der Leser erfährt, was beim Verfassen von Patientenverfügung, Betreuungs- und Vorsorgevollmacht zu beachten ist, wie die Gestaltungsmöglichkeiten aussehen und welche Konsequenzen mit diesen Willenserklärungen verbunden sind. Fallbeispiele, Checklisten und Mustertexte runden das nützliche Buch ab. Besonderer Service: Wer das Buch kauft, kann Textbausteine und Musterbriefe zur Patientenverfügung kostenlos online herunterladen. Nähere Infos hierzu unter
www.vz-nrw.de/patientenverfügung.

Der Ratgeber kostet 7,90 Euro und ist in den örtlichen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Sachsen erhältlich. Für zuzüglich 2,50 Euro (Porto und Versand) wird er auch nach Hause geliefert. Bestellen kann man im Internet unter www.verbraucherzentrale-sachsen.de oder telefonisch unter 0211-3809555.

Quelle