Auf Czech-Media folgt Bohemia Factoring

Unberechtigte Rechnungen nicht bezahlen.

In den vergangenen Monaten hat die Verbraucherzentrale immer wieder vor fragwürdigen Rechnungen der Firma Czech Media Factoring gewarnt. Jetzt ist eine weitere Firma namens Bohemia Factoring in gleicher Weise aktiv und verschickt Rechnungen und Mahnungen über angeblich angerufene Sex-Hotlines, darauf weist die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hin. Die dubiose Firma gibt eine Postfachadresse in Petersberg und eine Postanschrift im tschechischen Pilzen an. Dies ist aber nicht die erste Neugründung oder Umbenennung: TRC Telemedia, MB Direct Phone, Roxborough Management, Pepper United hießen vergleichbare “Unternehmen” in den letzten zwei Jahren.

Das Vorgehen ist immer gleich: Als Beleg für die angeblich angerufene Sex-Nummer dient die in der Rechnung verzeichnete Rufnummer des Verbrauchers. Diese erlangt Bohemia Factoring durch einen einfachen Trick. Man ruft bei Abwesenheit an in der Hoffnung, der Angerufene sieht die Nummer und ruft zurück. Tut er dies, hat die Firma die Rufnummer des Verbrauchers und kann darüber die Postadresse ermitteln. Wenige Tage später findet sich die erste Rechnung über die Inanspruchnahme einer Sex-Hotline in Höhe von 90 Euro im Briefkasten.

“Wir raten Betroffenen in diesen Fällen nach wie vor, Strafanzeige bei der Polizei zu erstatten und die Forderung nicht zu begleichen”, so Barbara Steinhöfel von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. “In keinem der uns vorliegenden Fälle ist es zu einem wirksamen kosten-pflichtigen Vertragsschluss gekommen. Wer gegen die Rechnung Wi-derspruch einlegen will, sollte dies per Einschreiben mit Rückschein tun. Als Hilfestellung bietet die Verbraucherzentrale einen Musterbrief an, der in den örtlichen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale erhältlich ist oder im Internet unter www.vz-rlp.de/telefondienste herunter geladen werden kann.

Die in dem Schreiben genannten Ortsnetzrufnummern sollten zudem der Bundesnetzagentur gemeldet werden. Diese kann weiteren Missbrauch durch die Abschaltung dieser Nummern unterbinden.

Fragen von Betroffenen beantwortet die Verbraucherzentrale an ihrem landesweiten Beratungstelefon unter der landesweiten Rufnummer 09001 77 80 80 4 (1,50 € pro Minute aus dem Netz der Deutschen Telekom, abweichende Tarife aus den Mobilfunknetzen). Mit den Tele-fongebühren sind die Kosten für die Beratung beglichen. Die Experten der Verbraucherzentrale sind montags, dienstags und donnerstags von 10 bis 16 Uhr zu erreichen.

Quelle